Zum Inhalt springen

Schulter, Ellbogen & Hand

Behandlungen von Schulter-, Ellbogen- und Handgelenks-verletzungen sind oft sehr anspruchsvoll und komplex. Deshalb ist mit einer längeren Erholungsphase in vielen Fällen bis zu 6 Monaten und länger zu rechnen, beispielsweise bei Operationen bei Schulterluxationen und Instabilitäten am Schultergelenk, Schultergelenksarthroskopien bei Einklemmungssyndromen, Rekonstruktion der Rotatorenmanschette, Kunstgelenk-ersatzoperationen an der Schulter. Die Entwicklungen auf diesem Fachgebiet sind enorm vorangeschritten, sodass heute viele Eingriffe in entsprechender arthroskopischer oder minimal-invasiver Technik durchgeführt werden können. Dies führt in der Regel zu bedeutend kürzeren Spitalaufenthalten und schnellerer Erholung.

 

 

Die  wichtigsten Verletzungen und Erkrankungen an Schulter, Ellbogen und Hand: