Zum Inhalt springen

Dr. med. Rolf F. Oetiker

Langjährige fachärztliche Erfahrung und chirurgisch-operatives Können zeichnen Dr. Oetiker aus. Seinen erfolgreichen Leistungsausweis in Orthopädischer Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates hat er an verschiedenen renommierten Zentren in der Schweiz sowie durch den Besuch von zahlreichen Aus- und Weiterbildungskursen in Europa und den USA erworben.

Zu den Stationen seines Werdegangs gehören:

2009                           
Gründung des Swiss Arthros Center Zug - Das Kompetenzzentrum für Orthopädische Chirurgie in der Stadt Zug zusammen mit den Mitbegründern Dres. med. Czaja, PD Kessler und Huber

2006                           
Seit 1.9.2006 Zusätzliche Berufung und Akkreditierung als Belegarzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates in der Swissana Clinic Meggen 

Seit 2002                   
Beleg- und Konsiliararzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Hirslanden Andreas Klinik Cham, Zug. 

2000 – 2002               
Oberarzt an der Abteilung für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates und Ärztlicher Leiter der Abteilung für Physiotherapie (Dr. H. Bereiter) Departement Chirurgie Kantonsspital Chur                      

1998 – 2000               
Schulthess Klinik Zürich, Orthopädische Chirurgie (PD Dr. med. B. R. Simmen)
- Obere Extremitäten (PD Dr. med. B. R. Simmen, Dr. med. H.K. Schwyzer)
- Untere Extremitäten (Dr. med. Munzinger, Dr. med. Drobny)
- Fusschirurgie (Dr.med. Rippstein)
- Wirbelsäulen- und Neurochirurgie (Prof. Dr. med. Benini, Prof. Dr. med. Grob)

1996 – 1997               
Klinik für Orthopädie, Traumatologie & Rekonstruktive Chirurgie, Kantonsspital Bruderholz (Prof. Dr. med. We. Müller)

1995 – 1996               
Orthopädie/Traumatologie, Regionalspital Langenthal (Dr. W. Hackenbruch)

1994 – 1995              
Orthopädie, St. Claraspital, Basel (Dr. B. Dolanc)

1992 – 1994              
Chirurgie, St. Claraspital, Basel (Prof. Dr. P. Tondelli)

1987 – 1992               
Chirurgie, Universitätskliniken/Kantonsspital Basel, Departementsvorsteher Prof. Dr. med. F. Harder mit Rotations-ausbildung in folgenden Bereichen:
- Orthopädie/Traumatologie (Prof. A.Gächter)
- Neurochirurgie (Prof. O. Gratzl)
- Allgemeine Chirurgische Sektion (Prof. M. Dürig und PD Dr. U. Laffer)
- Anästhesie (Prof. D. Scheidegger)
- Chirurgische Poliklinik (Dr. P. Linder)
- Chirurgische Forschung (Prof. M. Heberer und PD Dr. Bodoky)
- Chirurgische Notfallstation (Triage Prof. K. Frede)

1985 – 1986               
Rheumatologie/Physikalische Therapie, Bethesdaspital, Basel (Dr. I. Bahous)

1983 – 1984              
Pathologie, Pathol. Institut, Universität Basel (Prof. Ph. Heitz)

 

Schulen, Studium und Diplome

-1983                       
Promotion mit Dissertation auf dem Gebiet der Endokrinologie (TSH-Suppressionssyndrom) bei Prof. J. J. Staub, Basel

-1982                         
Staatsexamen Medizinische Fakultät Basel

1975 – 1982               
Medizinstudium Universität Basel mit Studienaufenthalten in Phoenix, AZ und Houston, TX, USA

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage in unserer Praxis einen aktuellen und detaillierten Lebenslauf von Dr.med. Rolf F.Oetiker zu!

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch